Deutschland stolpert über sich selbst

Was ist da gerade im kleinen Deutschen Bundesland Thüringen passiert? Der größte Staat Europas, die Bundesrepublik Deutschland, hat die Grenzen der Demokratie erreicht. Warum?

In Thüringen, einem ehemaligen Ostdeutschen Bundesland, haben seit der letzten Regionalwahl die “Linke” und die “Alternative für Deutschland” die absolute Mehrheit im Landesparlament. Die Einzigartigkeit dieser Tatsache besteht darin, dass die “Linke” mit der Kommunistischen Diktatur sympathisiert und die “Alternative für Deutschland” mit der Nationalsozialistischen Diktatur. Die “Linke” besteht auch aus Kommunisten, die “Alternative für Deutschland” auch aus Faschisten. Zusammen haben sie die absolute Mehrheit.

Als wäre das nicht schon schlimm genug, besteht die Deutsche Demokratie vor allem daraus, dass sich Parteien voneinander “abgrenzen”. Das heißt, man definiert sich dadurch, wen man NICHT mag. Und so kommt es, dass die demokratischen Parteien in Deutschland gespalten sind. Die ökologisch-sozialen Parteien “links von der Mitte” lehnen die extrem rechte “Alternative für Deutschland” kategorisch ab, die liberal-konservativen Parteien “rechts von der Mitte” lehnen die extrem linke “Linke” kategorisch ab.

Was bedeutet nun dieses Spiel von “links” und “rechts” in Wahrheit? Es geht um die grundsätzlichen Werte. Die “linken” Parteien würden lieber in einer kommunistischen Diktatur leben, die “rechten” Parteien lieber in einer faschistischen Diktatur. Darauf läuft alles hinaus.

Was hat man nun in Thüringen gesehen? In Thüringen hat man gesehen, dass dieses Spiel nun seinen entscheidenden Höhepunkt erreicht hat. In Thüringen standen letztendlich zwei Ideen zur Auswahl: Kommunismus oder Faschismus? Was wollen wir lieber? Welche Diktatur war weniger schlimm?

Deutschland ist auf diesen Höhepunkt der Demokratie wie ein Schlafwandler hingetaumelt. Die entscheidende Stimme kam – vielleicht zum letzten mal – von Angela Merkel. Die Deutsche Kanzlerin befand sich gerade auf einem Staatsbesuch in Südafrika. Und sie hat entschieden: Mit der “Alternative für Deutschland” sicher nicht.

Die ostdeutsche Pastorentochter und promovierte Physikerin Angela Merkel hat entschieden: Der Faschismus ist keine “Alternative für Deutschland” mehr. Lieber ein Leben lang im Kommunismus als einen einzigen Tag im Nationalsozialismus. Das war die wahre Entscheidung von Thüringen.

Im Kommunismus waren am Ende alle arm. Aber im Nationalsozialismus waren am Ende alle tot.

Danke, Angela Merkel!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s