Europa. Eine Liebeserklärung.

Slupetzky saß an seiner alten Schreibmaschine und blickte durch sein Dachfenster in den wolkenlosen Abendhimmel. In seiner Heimat standen Wahlen vor der Türe, Wahlen zum Europäischen Parlament. Alle politischen Beobachter waren sich einig, dass es sich dabei um "Schicksalswahlen" handeln würde, um eine grundsätzliche Entscheidung über die Zukunft seines kleinen Kontinents. Zeit seines Lebens wurde … Continue reading Europa. Eine Liebeserklärung.

Was ist Gewalt?

Was ist Gewalt? Der Satz: "Ich will, dass du…" ist Gewalt. Gewalt beginnt in der Familie, wenn es beispielsweise heißt: "Ich will, dass du das Kinderzimmer aufräumst." Ein solcher Wunsch kann gewaltlos nur als Bitte formuliert werden. In unserem Beispiel als: "Bitte räume das Kinderzimmer auf." Einer gewaltlosen Bitte kann daher (so schwer es dem … Continue reading Was ist Gewalt?

Tag 233

"Herr Bundeskanzler, darf ich mir von Ihnen etwas wünschen?" "Ja, bitte." "Ich wünsche mir die Direktwahl des EU-Präsidenten durch das europäische Volk." Wien, Ballhausplatz, 26. Oktober 2011  

Tag 176

Heute ist Mittwoch, der 31. August und ich habe gerade meinen Nachtdienst beendet. In Deutschland schießen sich die Medien auf Außenminister Guido Westerwelle ein und in Österreich kommt es im Zuge des Korruptionsskandals rund um die Telekom Austria täglich zu neuen Enthüllungen über die Machenschaften zu Zeiten der schwarz-blauen Bundesregierung unter Bundeskanzler Wolfgang Schüssel. In … Continue reading Tag 176

Das Spiel mit der Angst

Die heutige Schlagzeile der "Kronen Zeitung" inspiriert mich zu einer grundsätzlichen Überlegung. Die Schlagzeile lautet - schlicht wie immer: "WIE OSTBANDEN ORGANISIERT SIND" Diese Schlagzeile erzeugt Angst. Der Terminus "Ostbanden" erzeugt Angst. Wenn wir nun ganz einfach das Wort "Ostbanden" durch "Westbanden" ersetzen würden? "WIE WESTBANDEN ORGANISIERT SIND" Diese Schlagzeile erzeugt gar nichts. Ratlosigkeit. "Westbanden?" Hans Dichand … Continue reading Das Spiel mit der Angst

Die Heraldik Europas

Die Heraldik Europas aus der Sicht der Maya (Farben siehe: Die Welt der Maya): Belgien: Mitte-Süd-Ost Dänemark: Ost-Nord Deutschland: Mitte-Ost-Süd Finnland: Nord-Nordwest Frankreich: West-Nord-Ost Griechenland: West-Nord Italien: Südwest-Nord-Ost Irland: Südwest-Nord-Südost Luxemburg: Ost-Nord-Nordwest Niederlande: Ost-Nord-West (Oranje: Südost) Österreich: Ost-Nord-Ost Portugal: Südwest-Süd-Ost Schweden: West-Süd Spanien: Ost-Süd-Ost Vereinigtes Königreich: West-Nord-Ost Europäische Union: West-Süd Vatikanstadt: Süd-Nord Osterweiterungs-Sudoku bitte selbstständig … Continue reading Die Heraldik Europas

Ach, Europa…

Ich halte die Europäische Union für das großartigste politische Projekt der Menschheitsgeschichte. Wir erleben das erste mal, dass ein "Wir" auf internationaler Basis in dieser Intensität gemeinsam und auf wechselseitiger Augenhöhe definiert wird. Natürlich gab es bereits 1787 "We the People" und 1945 die Charta der Vereinten Nationen - beides phantastische Weltprojekte - aber die … Continue reading Ach, Europa…