Revolution ist Faulheit!

Neben meinem herrlichen Buch "Lob der Faulheit", in dem unter Anderem auch Erich Kästner, Hermann Hesse, Fjodor Dostojewskij, Dante Alighieri, H. C. Artmann, Pablo Neruda, Jean Paul, Joachim Ringelnatz, Bertold Brecht, Friedrich Schlegel, Arthur Schopenhauer, Henry Miller, Robert Walser, Oscar Wilde, Nikolaus Lenau, Kurt Tucholsky und Samuel Beckett zitiert werden, fand ich heute auf Facebook … Revolution ist Faulheit! weiterlesen

Tag 50

Der Super-GAU von Tschernobyl jährte sich gestern zum fünfundzwanzigsten mal. Angesichts dieses Jahrestages kam es in ganz Europa zu Gedenkkundgebungen und im Anblick der gegenwärtigen Katastrophe von Fukushima zu dringenden Appellen zum Ausstieg aus der Atomkraft. In Syrien geht das Regime gnadenlos gegen die oppostionellen Demonstranten vor, der UN-Sicherheitsrat berät über Sanktionen, konnte sich aber … Tag 50 weiterlesen

Das Ende des Wachstums

In seinem Buch "Der Mayakalender und die Transformation des Bewusstseins" (2003)  sagt Carl Johan Calleman den Zusammenbruch des Weltfinanzsystems und die darauf folgende weltweite Wirtschaftskrise präzise für Ende 2007 voraus. Anhand seiner Analyse des Mayakalenders war es klar, dass der Niedergang von den USA ausgehen und die darauf folgende Krise insbesondere Deutschland treffen würde. So weit, … Das Ende des Wachstums weiterlesen