Der Mensch und der Antisemitismus

Sehr verehrter Herr Präsident, lieber Herr Doktor Muzicant! Es ist Dienstag, der 20. November 2018 und Sie haben soeben Ihr Interview in den Abendnachrichten des österreichischen Fernsehens beendet. Morgen beginnt hier in Wien eine Konferenz zum Thema Antisemitismus und seiner Bekämpfung. Vielleicht ist der Antisemitismus das Ur-Problem des zivilisierten Menschen. Vielleicht ist der Antisemitismus nichts … Der Mensch und der Antisemitismus weiterlesen

Friede

Slupetzky saß an seiner alten Schreibmaschine und blickte durch sein Dachfenster in den nächtlichen Himmel. Gerade war er von einem Treffen mit einem Freund zurückgekehrt. Sie hatten über Gott und die Welt gesprochen und über sein jüdisch-christlich-moslemisches Erbe der hinduistisch-buddhistischen Aufklärung zum ewigen Frieden. Und so gelüstete es ihn, den größten Satz zu schreiben, der … Friede weiterlesen

Das größte Vorbild meines Lebens: Hans Marsalek

  A. Ernst SMETANA KLM No.87060 Israel An die Österreichische Lagergemeinschaft Mauthausen z.Hd. Herrn Hans Marsalek Sehr geehrter Herr Hans, Am 15. September dJ. besuchte ich anlässlich einer Europa-Reise Mauthausen. Dies war mein zweiter Besuch, der erste war im Jahre 1972 mit meiner Frau und unseren zwei Kindern (damals noch jung - 6 und 9 Jahre alt). … Das größte Vorbild meines Lebens: Hans Marsalek weiterlesen

Lieber Doron!

Anlässlich der Rede des Schriftstellers Doron Rabinovici zur letztwöchigen Lichterkette rund ums Parlament, die diese Woche auch im "Falter" abgedruckt ist, habe ich ihm kurz geantwortet: "Lieber Doron! Es gibt keinen antifaschistischen Grundkonsens. Einen Konsens Anti- kann es überhaupt nie geben. In Verbundenheit." Er hat mir gleich zurückgeschrieben. Und dann ich wieder ihm: Lieber Doron, vielen lieben … Lieber Doron! weiterlesen

Der Papst in Israel

Seit heute besucht das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche das "heilige Land." Dieser Besuch wird von allen Seiten  als überaus heikel bewertet. Nun war er gerade  in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem, nicht jedoch im angeschlossenen Museum, das sonst zum Pflichtprogramm aller ausländischen Staatsgäste gehört, weil dort eine kritische Inschrift über das Schweigen von Pius XII zur … Der Papst in Israel weiterlesen

Die Nacht der Zerstörung

Spannende Parallelen aus dem Mayakalender entdecke ich des Nächtens: Die Freitagnacht des Mayakalenders ist dem Gott der Finsternis geweiht. Es ist die Nacht der Zerstörung. Mitten in der Freitagnacht der nationalen Unterwelt (434-829) fährt Mohammed in den Himmel auf. Mitten in der Freitagnacht der planetarischen Unterwelt (1932-1953) fährt Adolf Hitler in den Himmel auf. Mitten … Die Nacht der Zerstörung weiterlesen

Der Bischof und der Holocaust

Seit Neuestem gibt es einen weiteren Konflikt zwischen monotheistischen Juden und monotheistischen Christen, weil der heilige Vater neben drei Weiteren auch Bischof Richard Williamson wieder in den Schoß der heiligen Mutter Kirche heimgeholt hat. Der Konflikt entzündet sich daran, dass Exzellenz Williamson bis zum heutigen Tag meint, er "glaube,  es gab keine Gaskammern, (...) soweit … Der Bischof und der Holocaust weiterlesen