Selbstportrait in der Pfingstnacht

„Und als der Tag der Pfingsten erfüllt war, waren sie alle einmütig beieinander. Und es geschah schnell ein Brausen vom Himmel wie eines gewaltigen Windes und erfüllte das ganze Haus, da sie saßen. Und es erschienen ihnen Zungen, zerteilt, wie von Feuer; und er setzte sich auf einen jeglichen unter ihnen.“ (Apostelgeschichte 2, 1-3)

Das allerletzte Bild für’s WUK:

Selbstportrait in der Pfingstnacht
(Acryl auf Leinwand, 60x80cm, 27.05.2012)

Selbstportrait in der Pfingstnacht

6 Kommentare zu „Selbstportrait in der Pfingstnacht

  1. …sehr drastisch ausgedrueckt, Peter! aber die Welt nimmt es noch nicht so wahr, es ist fuer viele noch stets unsichtbar und unbegreiflich…
    Liebe Gruesse, bedaure sehr, Mittwoch. und die anderen Tage nicht dabei sein zu koennen, in Gedanken aber bin ich dabei! hoffe auf spaeter einmal! Viel Erfolg und Freude mit einander! Ju-Elis

  2. …ja, so ist das mit uns Altchen! Koennen nicht mehr viel Hitze ertragen! Aber mir ging es schon vor 29 Jahren so, dass ich wieder in den Norden ziehen musste, leider…Also bitte naechste Termine nach kueleren Zeiten verlegen, wenn auch Altchen erwuenscht sind!..L.+..H.G., Ju-Elis

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s