Barcelona trauert

Was für eine Tragödie! Kurz vor der Pause bereits Zwei zu Null zu führen, da bereits mit einem Mann mehr zu spielen, unmittelbar nach der Pause einen Elfmeter zugesprochen zu bekommen, darüberhinaus noch einmal die Stange zu treffen, Ballbesitz insgesamt 78 Prozent. Endstand Zwei zu Zwei. Der FC Barcelona im Halbfinale der Champions League ausgeschieden. Und das drei Tage nach der Heimniederlage im Clasico mit dem voraussichtlichen Verlust der Meisterschaft. Ausgerechnet gegen die unsympathischte Mannschaft der Champions League mit den Super-Widerlingen Terry und Lampard. Die erfolgreichste Mannschaft des letzten Jahrzehnts am Boden zerstört. Ist das das Ende der Ära Guardiola, dem bisher besten Trainer des Jahrtausends? Ist Lionel Messi mit dem heutigen Tag zu einem gewöhnlichen Spieler geworden? Was für eine Tragödie! Barcelona trauert.

Barcelona trauert
(Acryl auf Leinwand, 60x80cm, 24.04.2012)

Barcelona trauert

Barcelona trauert

6 thoughts on “Barcelona trauert

  1. Mal wird gejubelt, mal getrauert, so ist das im Leben wie im Fußball. Immer nur gewinnen geht nicht, egal wie virtuos das ganze vorgetragen wird. Und: Barca ist immer noch die beste Mannschaft der Welt, für mich die beste, das ich je gesehen habe (in über 40 Jahren). Respekt aber auch für Chelsea. Man muss auch gönnen können, egal wie dreckig der Finaleinzug zustande kam. Chelsea hat es so oft versucht. Gönnen wir ihnen auf ihre alten Tage doch nochmal ein Finale … (welches sie selbstverständlich verlieren werden hehe ;o)

Leave a Reply to Axel-valentin Tigges Cancel reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s