Existenzangst

Ausgehend von Peter von Matts Rede zur Eröffnung der Salzburger Festspiele bin ich heute Nacht wieder einmal auf mich selbst zurückgeworfen worden: "Dazu gehört zum Beispiel auch, dass die Künstler die Regeln der Ökonomie oft maßlos missachten und gegen den obersten Grundsatz der wirtschaftlichen Vernunft verstoßen, wonach der Wert eines Produktes von der dafür aufgewendeten … Existenzangst weiterlesen

Tag 18

Was hat die Wirtschaft mit dem Mayakalender zu tun? Wenn ich die Wirtschaftsseiten der Nachrichtendienste betrachte, dann bin ich versucht zu meinen, Wirtschaft hätte ausschließlich mit Geld zu tun, mit Zahlen mit monetärem Hintergrund, oft auch mit Prozentzahlen, die gewisse Größen wie Wachstum oder Rendite berechnen. Doch das ist viel zu wenig. Am besten gefällt … Tag 18 weiterlesen