Das Leben ohne Geld

Wenn ich meinen Freunden gegenüber über die Vision der „Geldlosen Gesellschaft“ spreche, dann beginnen selbst die wohlmeinendsten zu zweifeln: „Wie soll das gehen?“ Und ausnahmslos alle bringen danach angsterfüllt den Begriff der „Tauschwirtschaft“ ins Spiel. Rothschild scheint ganze Arbeit geleistet zu haben... Als ich 1991 als Entwicklungshelfer im südamerikanischen Ecuador gearbeitet habe, in dem inzwischen … Continue reading Das Leben ohne Geld

Occupy Austria und der Antisemitismus

Heute früh wurde ich durch das Läuten meines Handys geweckt. Am Apparat war Thomas Amaran, der mich gleich fragte: "Hast Du schon den Artikel im Profil gelesen?" Das hatte ich nicht, denn ich hatte bis dahin geschlafen und den gestrigen Sonntag meinen privaten Interessen jenseits der Politik gewidmet. Am Vortag war ich noch in Linz gewesen, um wie … Continue reading Occupy Austria und der Antisemitismus

Zweiter Tag

Calleman analysiert, dass die neunte Stufe des Mayakalenders, die wir seit gestern erklimmen, ganzheitlich erleuchtet ist. Während in den letzten fünftausend Jahren (der sechsten Stufe des Kalenders, des "Long Count") das universale Yang erleuchtet war - der Westen des Globus, der Mann und die linke Gehirnhälfte - und in den letzten zwölf Jahren (der achten … Continue reading Zweiter Tag