der platz des himmlischen friedens

an den staatspräsidenten der volksrepublik china den generalsekretär der kommunistischen partei chinas und vorsitzenden der zentralen militärkommission herrn xi jinping botschaft der volksrepublik china metternichgasse 4 at-1030 wien (tian an men 04.06.1989 (c) http://www.welt.de) "das tao des berufenen ist zu wirken, ohne zu streiten" (lao tse: tao te king, letzter satz) wien, 04.06.2019 21:00 sehr … der platz des himmlischen friedens weiterlesen

Tag 190

Heute befinden wir uns am Mittelpunkt des Sechsten Tages der Neunten Welle. In den Radionachrichten des ORF habe ich heute Früh vernommen, dass nun die Slowakei als erstes Euro-Land ein Veto gegen weitere Hilfen an Griechenland einlegen wird. Obwohl die Ministerpräsidentin die Zahlungen befürwortet, können sich die Koalitionsparteien nicht darauf einigen. Da die Slowakei eine … Tag 190 weiterlesen

Tag 178

Jetzt geht's den Banken an den Kragen. Die Spitzenmeldung des "Spiegel" lautete gestern: "Finanzkrise in Europa und USA: Spekulanten wetten gegen Banken - Dünne Kapitaldecke, taumelnde Aktienkurse: Den Banken geht es in diesen Tagen miserabel. Jetzt schießen sich Hedgefonds auf die Geldhäuser ein, vor allem in Deutschland, Großbritannien und den USA. Sie nutzen Lücken in … Tag 178 weiterlesen

Tag 147

Die Zahlungsunfähigkeit der USA scheint fürs Erste nun doch abgewendet zu sein. Das Repräsentantenhaus in Washington stimmte mit 269 zu 161 Stimmen für den Kompromissplan, den die Führer der beiden Parteien am Wochenende ausgearbeitet hatten. Diese Einigung wird weltweit kritisiert. So schrieb das Zentralorgan der chinesischen KP, die Zeitung "Renmin Ribao": "Zwar haben die USA … Tag 147 weiterlesen

Tag 135

Gestern haben sich Angela Merkel und Nicolas Sarkozy auf eine gemeinsame Position zum EU-Gipfel geeinigt. Angedacht ist demnach ein Rückkauf von griechischen Staatsanleihen zum gegenwärtigen Marktpreis und damit ein teilweiser Zahlungsausfall. "Das neue Hilfspaket für Griechenland könnte massive Konsequenzen haben: Merkel und Sarkozy wollen auf dem EU-Sondergipfel durchsetzen, die privaten Gläubiger in die Pflicht zu … Tag 135 weiterlesen

Tag 133

Heute gibt es ein paar Hintergrundberichte zur Finanzkrise. Der österreichische Nationalbank-Gouverneur und EZB-Ratsmitglied Ewald Nowotny hat in einem CNBC-Interview seinem Präsidenten Jean-Claude Trichet widersprochen und einen teilweisen Zahlungsausfall Griechenlands als nicht so schlimm dargestellt. Wenn Griechenland wegen eines Schuldenerlasses kurzzeitig für zahlungsunfähig erklärt werden sollte, hätte das "keine wirklich schwerwiegenden negativen Folgen." Damit bröckelt die … Tag 133 weiterlesen

Tag 123

Heute Samstag wird der Südsudan unabhängig. Es ist das erste mal in der Geschichte Afrikas, dass ein Staat jenseits der durch den Kolonialismus vorgegebenen Grenzen entsteht. Der neue Staat ist anscheinend schwach, was seine Institutionen und seine Abgrenzung vom Sudan betrifft, scheint aber voll überlebensfähig. Für Afrika gilt dieser Tag daher als historisch. Der IWF … Tag 123 weiterlesen

Tag 98

Heute wurde das Rating für Griechenland von der Agentur Standard & Poor's um drei Stufen auf CCC gesenkt. Das bedeutet, dass Griechenland das zur Zeit am schlechtesten bewertete Land auf der Welt ist. Die Chance, dass Griechenland sich aus dieser Krise irgendwie erholt, ist damit gleich Null. Wie soll diese Geschichte weitergehen? Griechenland ist unfähig, … Tag 98 weiterlesen

Tag 91

Heute beginnt die dritte Nacht der neunten Welle. Gerade habe ich einen seltsamen Artikel im "Spiegel" entdeckt: "Devisenreserven: Warnung aus China lässt Dollar-Kurs einbrechen." Darin wird berichtet, dass ein hochrangiger Beamter der chinesischen Währungsaufsicht einen Internet-Artikel über die Risiken einer zu hohen Währungsreserve in Dollar veröffentlicht hat, worauf der Dollarkurs an den internationalen Börsen massiv … Tag 91 weiterlesen

Tag 80

Heute lese ich erstmals von beginnenden Protesten in China. Dort wehren sich Kleinbauern gegen verordnete Enteignungen. Es kam bereits zu kleineren Bombenattentaten in Ostchina. Die Zeit des Umbruchs scheint also an der Supermacht des Ostens nicht spurlos vorüberzugehen. Was die Supermacht des Westens betrifft, verpflichteten sich die USA Auf dem G8-Gipfel in Deauville schriftlich gegenüber … Tag 80 weiterlesen