Der Sexismus der Grünen

In einem Beitrag zum Eherecht im Zuge des Wiener Wahlkampfs stellt die Wiener Vizebürgermeisterin Birgit Hebein klar: “Das Kindeswohl und die Rechte der Frauen stehen über allem.”

Entlarvender geht es nicht. Ersetzen wir einfach das Wort “Frauen” durch “Österreicher”, “Inländer” oder “Arier” und wir sehen, wie weit wir in dieser Diskussion bereits gekommen sind: “… die Rechte der Österreicher stehen über allem,” “… die Rechte der Inländer stehen über allem,”… die Rechte der Arier stehen über allem.”

Geht’s noch..?

Ich bin hundertprozentig für die Emanzipation, die Gleichberechtigung der Geschlechter und den Schutz vor Gewalt. Als Vater einer Tochter und eines Sohnes habe ich existenzielles Interesse daran, dass Diskriminierung endlich aufhört. Aber das hier geht eindeutig zu weit. Hier offenbart sich die sexistische Fratze des Feminismus.

So wird im Namen des Feminismus nun wieder auf Grund des Geschlechts diskriminiert. Es reicht.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s