Früh am Morgen

Slupetzky saß an seiner alten Schreibmaschine und blickte durch sein Dachfenster in den wolkenverhangenen Sommerhimmel. Er erinnerte sich, wie er langsam begonnen hatte, von ewiger Liebe, unbegrenztem Vertrauen und göttlicher Bestimmung zu erzählen.

Sie hatte ihm geduldig zugehört und sagte dann leise: “Das Frühstück ist ausgezeichnet, Liebling.” Und in diesem Moment wusste er, dass es wahr war.

———-

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s