Liebeserklärung

Slupetzky saß an seiner alten Schreibmaschine und blickte durch sein Dachfenster in den morgendlich blauen Sonnenhimmel. Im Hintergrund lief David Bowies „Heroes“ auf Repeat.

Sie hatte ihm solch schöne Sätze gesagt wie: „Du warst in mir. Du warst in meinem Kopf.“ Nun wollte er ihr seine Liebe erklären, wie er sie noch keinem Menschen zuvor bezeugt hatte. Und er schrieb:

In Dir fühle ich mich zuhause.

———-

 

2 Kommentare zu „Liebeserklärung

  1. Hallo Peter!
    Habe Dein Profil gefunden und bin nun zu deiner Liebeserklärung gekommen, die ich wunderbar finde …
    Vielleicht magst du mir schreiben.
    LG helga

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s